U- Bahn

Sagt die mit die irren Locken
zu die mit die Wahnsinnslippen
dass die mit die grienen Schatten an die Ogen
im Kopp nich janz richtich is:
Die macht die viel zu dicke

Sagt die mit die Wahnsinnslippen
zu die mit die irren Locken
dass die grienen Schatten
von die na du weißt schon
janich so schlecht wären

Sagt die mit die irren Locken
zu die mit die Wahnsinnslippen
Na du hast se aber och!
und schreit dass die Bahn stehen bleibt
vom irren Gestalten

Katgeorie:Der eiserne Vorhang | Kommentare deaktiviert für U- Bahn

Beiläufiges Ereignis

„Der Tag, ich bringe dich um!
Schönhauser Allee, mir egal,
das Leben, eine alte Sau,
an der ihr fresst!“

Einige lachen, kichern,
schnell sind Gaffer zur Stelle,
stromlinienförmige Passanten
umkreisen das schmuddlige Etwas.

„Wo, verdammt, ihr Arschlöcher,
habt ihr die Missgeburt versteckt,
wo? Speichellecker alles!
Ich spritz euch ins All!“

Er wankt, der alte Mann,
die Kleidung zerrissen,
die Augen zerlaufen von kaltem Hass,
irrt,

die messerscharfe Wut voran,
zwischen die rasenden Autos.
„Wer, seid ihr? Dumpfgesichter!
Ich kann den König, der

mein Leben, meine Jacke,
mit mächtiger Hand
zerquetscht, nicht finden.“

Schaum vor dem Mund,
sucht er irren Blicks den Schuldigen.
Er kann nicht fassen: Dionys, sein Tyrann,
hat sich in Luft aufgelöst.

Katgeorie:Der eiserne Vorhang | Kommentare deaktiviert für Beiläufiges Ereignis

Wir finden das Glück

Wir finden das Glück später
Im Jahr zweitausendvierhundertneunundachtzig
naht die feine Erkenntnis

Wir finden das Glück vielleicht früher
vierzehnhundertsechsundneunzig
sind aber mit anderen Dingen beschäftigt

Kinder teilen die Welt
in ungleiche Stücke
und setzen nichts wieder zusammen

Wir besitzen
Feuer Wasser
Erde Luft

Das Glück
gluck gluck
glücklischer Gluck

Wir schweigen
wir glauben wir fehlen wir leben
jeder auf seine Weise.

Katgeorie:Der eiserne Vorhang | Kommentare deaktiviert für Wir finden das Glück