Abgang

für Sabine F.

Am Anfang fiel Schnee
Im Haus aus Erde baumeln
Zitternebel

Du stürmtest über mich
Non Stopp stach dein Adlerauge
Antike Worte in mein Hirn

Dein grüblerischer Mund
Zerriss mein Herz
Jetzt wirf die Ringelblume rein

Katgeorie:Vollkommen nackt | Kommentare deaktiviert für Abgang

Herr

Am Morgen sterben scheue Tiere
Und fauler Wind frisst
Augenstaub

Der Rotz der Masse
Die siechen Körper auf abgefahrenen Straßen
Herr – die Nacht währt lang

Katgeorie:Vollkommen nackt | Kommentare deaktiviert für Herr

Lenz

Die Zeit geht so dahin
Und der Gebrannte ritzt
Seine Zage in den Tag
Schritt um Schritt zerrinnt der Lohn

Und niemand ahnt die Grenze
Wenn Arm in Arm
In abgehetzter Metropole
Das Grau der Asylanten

Du hättest eine Wahl
Denn früh liegt Sonne
In meinen Armen
Will aus der Stadt und

Meine Häuser schließen
Ach weite Welt
Ich will dich drehen

Katgeorie:Vollkommen nackt | Kommentare deaktiviert für Lenz